Sie sind hier: Startseite > Case Studies > Mehr Durchblick: digitale Beratung beim Optiker.

Mehr Durchblick: digitale Beratung beim Optiker.

Traditionsgeschäft Kresinsky berät nun digital - mit dem iPad Air 2. Und IT-Spezialist comacs liefert dazu immer wieder neue technische Ideen.

Das Traditionsgeschäft Kresinsky in der Würzburger Innenstadt steht seit fast 200 Jahren für hochwertige Brillen, Kontaktlinsen und Hörgeräte vom Fachmann. Ab sofort steht es auch für innovative digitale Beratung. Dank comacs haben die Kunden des Optikers jetzt noch mehr Durchblick!

Einen Katzensprung entfernt von Würzburgs Alter Mainbrücke, der ersten Verbindung zwischen der Altstadt und der Festung Marienberg, befindet sich eines der ältesten Fachgeschäfte Nordbayerns. 1832 gründete Familie Kresinsky hier hinter klassischen Steinbögen ein Optiker-Fachgeschäft, das bis heute in Familienhand geführt wird. Mit der Seniorchefin Anneliese Schmitt-Lieb (geborene Kresinsky), ihrem Sohn Karl-Veit und dessen Söhnen Alex und Andy Schmitt-Lieb arbeiten drei Generationen unter einem Dach. Vor allem unter dem Einfluss der jüngsten Generation entwickeln sie gemeinsam immer wieder neue kreative Ideen, die den Traditions-Optiker als moderne Top-Adresse für Brillen, Kontaktlinsen und Hörgeräte positioniert – und das sieht man. Wer das Fachhandelsgeschäft in der beschaulichen barocken Altstadt Würzburgs heute betritt, taucht ein in eine andere Welt: futuristisch, stylisch, optisch!

Tradition trifft Moderne.

Der Lifestyle-Store spricht Junge und Junggebliebene mit einem exklusiven Sortiment, kompetenten Mitarbeitern vom Fach und einem besonderen Service an. Passend zum Ladendesign werden hier im Kundengespräch keine Kataloge gewälzt, sondern mehrere iPad Air 2 eingesetzt. Über Apps von Glas- und Fassungsherstellern können die Augenoptiker ihren Kunden die Neuheiten von Marken wie Rodenstock oder Oakley zeigen und auch technische Neuerungen im Bereich Hörakustik eindrucksvoll und einfach erklären. „Das iPad lässt sich vielfältig einsetzen. Oft wollen Kunden ihre ausgesuchten Brillengestelle noch ihren Familienangehörigen zeigen oder sich auch selbst daheim noch einmal mit der ausgesuchten Brille anschauen“, weiß Augenoptiker Alex Schmitt-Lieb. „Wir machen dann hier im Laden einfach ein paar Fotos und schicken sie den Kunden direkt per Mail nach Hause.“

Aber auch um Farbvariationen verschiedener Modelle vorzuführen oder Lieferzeiten abzurufen, sind die iPads ideal geeignet. „So hat man immer alle Informationen parat und muss die Kundenberatung nicht ständig unterbrechen und zum Computer gehen“, freut sich Andy Schmitt-Lieb. „Und das iPad Air bietet noch einen Vorteil. Viele unserer Kunden haben selbst so ein Gerät zu Hause und können dann die neue vollentspiegelte Brille beim Abholen gleich bei einer gewohnten Tätigkeit am iPad ausprobieren.“ Dass das iPad Air 2 dank Spezialbeschichtung zu den reflexionsärmsten Tablets der Welt gehört, ist dabei natürlich von Vorteil. „Mehr Durchblick geht nicht“, fügt Andy Schmitt-Lieb hinzu.

Kunde ist König.

Der Service kommt bei ihren Kunden gut an und das freut die Schmitt-Liebs besonders. „In der intensiven und guten Kundenberatung liegt ganz einfach die Stärke des Fachhandels und darauf setzen wir damals wie heute“, so Seniorchef Karl-Veit Schmitt-Lieb. Aus diesem Verständnis heraus kam auch die gute Geschäftsbeziehung zum Apple Händler comacs zustande, der sein Ladengeschäft fünf Gehminuten entfernt hat. „Als Andy und Alex von Kresinsky vor drei Jahren das erste Mal bei uns in den Shop spaziert kamen, haben wir uns auf Anhieb super verstanden – vielleicht, weil wir eine Sprache sprechen und beide von der persönlichen Kundenberatung leben“, erzählt Florian Wilbald, Vertriebsleiter bei comacs. Der Apple Fachmann ist seitdem immer wieder Impulsgeber für technische und digitale Ideen, mit denen die Kresinsky-Optiker ihr Serviceangebot verbessern.

Kontakt

Tel:
0931 / 35963-0
E-Mail:
info@comacs.de

Komponenten

  • iPad Air 2

Weitere Infos

Ihnen gefallen die IT-Lösungen auf dieser Seite? Sie können sich eine solche Lösung auch bei Ihnen im Unternehmen vorstellen? Kein Problem! Stellen Sie einfach eine kurze Anfrage über das Kontaktformular. Wir melden uns bei Ihnen umgehend zurück – für eine schnelle und kompetente Beratung.

Artikel als PDF