Sie sind hier: Startseite > News > Einfach. Kabellos. Magisch.

Apple AirPods

Einfach. Kabellos. Magisch.

Kabelloses Musikhören und Telefonieren machen den Nutzer der AirPods frei und unabhängig.

Die Apple In-Ear-Kopfhörer verbinden sich automatisch mit den vorher konfigurierten Apple Geräten in der Umgebung und halten den Kontakt zu ihnen. Das ermöglicht zum Beispiel einen problemlosen Switch von den Lieblingssongs auf dem MacBook zum Telefonat mit dem iPhone.

Perfekter Sound in beide Richtungen.

Die integrierten Sensoren erkennen die Stimme ihres Besitzers und filtern beim Telefonieren oder bei der Kommunikation mit Siri über die integrierten wellenbündelnden Mikrofone alle störenden Umgebungsgeräusche heraus und bringen so die Stimme des Besitzers in den Vordergrund. Dadurch wird stets eine bestmögliche Sprachübertragung gewährleistet. Auch bei der Audio-Wiedergabe bieten die AirPods einen hohen Klang-Komfort und liefern satten AAC Sound.

High Tech auf kleinstem Raum.

Für das umfangreiche Leistungspaket der AipPods nutzen die In-Ear-Kopfhörer modernste Technologie. Der eigens von Apple entwickelte W1 Chip bringt hohe Leistung trotz des besonders kompakten Platzangebotes. Er steuert neben den optischen Sensoren auch die Beschleunigungsmesser und schont durch seine besonders hohe Effizienz den Energieverbrauch der AirPods.
Die AirPods stecken, wenn sie nicht benutzt werden, in ihrem praktischen Case. Darin sind sie geschützt und werden automatisch aufgeladen. Somit sind sie jederzeit einsatzbereit. Mit einer Ladung ist ein Musikgenuss für volle fünf Stunden garantiert und danach lassen sich die AirPods innerhalb von 15 Minuten für weitere drei Stunden aufladen. Das Ladecase hat die Power für über 24 Stunden Hörgenuss und macht dadurch für lange Zeit unabhängig von einer Steckdose.

Lieferzeit der AirPods.

Auch vier Monate nach Verkaufsstart gibt es teilweise Lieferengpässe und dadurch längere Wartezeiten. Dennoch lohnt sich die Bestellung bei uns, denn sobald auch kleinere Mengen AirPods verfügbar sind, erhalten Sie eine Benachrichtigung und werden somit zu den ersten gehören, die in den Genuss der drahtlosen Ohrstöpsel kommen.

Unser Service-Tipp:

Sie sind klein, kompakt und mobil – die AirPods. Leider kann es deshalb, wie auch beim Portemonnaie oder dem Wohnungsschlüssel, passieren, dass sie – irgendwo kurz abgelegt – außerhalb der Sichtweite ihres Besitzer geraten. Seit iOS 10.3 ist das gar kein Problem mehr, da sich die AirPods jetzt auch über die Mein iPhone Suchen App auffinden lassen, wenn sie sich in Bluetooth-Reichweite befinden. Wie alle anderen iOS Geräte und Macs, die zuvor über das iCloud Menü registriert wurden, erscheinen die AirPods unter den gelisteten Devices und können per Fingertipp angewählt und anschließend auf einer Karte geortet werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, einen Signalton über die kleinen In-Ears abspielen zu lassen. Somit können die Ausreißer auch unter der Zeitung oder in der Sofaritze aufgespürt werden. Bei Verlust eines einzelnen Kopfhörers lassen sich die beiden AirPods sogar einzeln ansteuern.

News

25. April 2017
Mit den "Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung von Büchern" hat das Bundesministerium für Finanzen endgültig der Buchführung mit Excel und Numbers den Riegel vorgeschoben. Spätestens zum 1. Januar 2017 mussten die Anforderungen umgesetzt werden. Was das für Buchhaltungsprogramme bedeutet, verrät unser Artikel. ... mehr lesen
24. April 2017
Zur Zeit bieten wir Ihnen im Rahmen der jährlich wiederkehrenden Back to Campus Kampagne vergünstigte Konditionen für MacBook, iPad und Co. Für Lehrer und Dozenten, die sich mit den Themen Digitalisierung im Bildungsbereich oder digitale Lernmethoden auseinander setzen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um digital aufzurüsten. ... mehr lesen
10. April 2017
Mit bunten Accessoires in den Frühling. ... mehr lesen